Trainingswochenende 2013

Das jährliche Kurzschrifttraining, hervorgegangen aus den Trainingslagern der Stenonationalmannschaft der DDR und inzwischen auch von anderen Stenobegeisterten gern besucht, stand im Vorfeld unter keinem guten Stern, da sowohl unser langjähriger “Diktator” Horst Wippich als auch dessen über die Jahre bewährte “Aushilfe” Manfred Kehrer in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen ihre Teilnahme schweren Herzens absagen mussten.

Da sich ansonsten aber 21 Schriftfreunde auf den Weg ins Landhotel nach Rittersgrün gemacht hatten, war klar, das wir auch dieses Mal wieder fleißig trainieren wollten und die Diktate eben selbst übernehmen mussten. Es fand sich jemand, der das gern getan hat, und so konnten alle versuchen, den Ansagen zu folgen und vor allem dann - “Immer, wenn ich nicht dran bin, kann ich alles lesen!” - auch wieder den richtigen Sinn aus den aufs Papier gemalten Linien herauszubekommen. Der Spaß kam dabei wie immer nicht zu kurz und auch über die eine oder andere Kürzung konnten wir diskutieren.

Punkt 1 des Kulturprogramms war dieses Mal ein Besuch der Zinnkammern, wohinter sich Besucherbergwerk in Pöhla verbirgt, wo wir 3000 m tief in den Berg einfuhren und unter sachkundiger Führung manches über die harte Arbeit der Bergleute erfuhren und nach einer deftigen Stärkung - auch Glühwein gab’s im August! - eine tolle Lasershow anschauten. Wieder ins Tageslicht zurück konnten wir in der Vugelbeerschänk, einem gemütlichen erzgebirgischen Landgasthof, noch einen Kaffee trinken oder einen Eisbecher essen. Das alles hatte zwar mehr Zeit gekostet, als wir uns üblicherweise für die Nachmittagsvergnügungen gestatten, aber ein kleines Training folgte dann doch noch, bevor wir uns zum “Abschlussabend” wieder am Büfett trafen und natürlich viel zu erzählen und zu lachen hatten. Nach dem sonntäglichen Vormittagstraining galt es, wieder Abschied zu nehmen. Aber alle wissen ja, dass wir uns im nächsten Jahr an gleicher Stelle wieder treffen werden.

Vielen Dank wie immer an alle, die an der Organisation mitgewirkt haben!